Das Wunschkinderforum [wu:|ki:]


Unser zweites Wohnzimmer!
INTERAKTIV
 Forum
 Chat
 Fruchtbarkeitskalender
 ET-Rechner
 SSW-Rechner
 KiWu-Liste
 Unsere Schwangeren
 Unsere Kinder
 Unsere Sternenkinder
 Neu im WuKi? - Forenregeln
KINDERWUNSCH
 Der Zyklus
 Wohlfühlzyklus
 Temperaturmethode
 Tee & Co.
SCHWANGERSCHAFT
 Ich bin schwanger!
 Der Mutterpass
 Babys Entwicklung
 Ernährungstipps
 Die Kliniktasche
UNSER BABY
 Die Erstausstattung
 Das Stillen
 Beim Kinderarzt
SONSTIGES
 Impressum
 Über uns
 Links
Die Basaltemperaturmethode
Die Basaltemperatur (= ohne körperliche Belastung) misst man morgens vor dem Aufstehen. Unter idealen Messbedingungen lässt die Kurve aus diesen Temperaturwerten einen Eisprung erkennen.


Dabei macht man sich zunutze, dass die Körpertemperatur unter dem Einfluss des Gelbkörperhormons um ca. 0,4 bis 0,6 °C (mindestens 0,2°C) ansteigt. Der Temperaturanstieg erfolgt ca. 2 Tage nach dem Eisprung. Manchmal kommt es kurz vor dem Eisprung zu einem Absinken der Körpertemperatur.

Abgebildet sieht man eine sogenannte triphasische Temperaturkurve. Diese Kurve zeigt einen zweiten deutlichen Temperaturanstieg ca. 6-9 Tage nach dem Eisprung. Es wird davon ausgegangen, dass dieser zweite Temperaturanstieg mit der Einnistung einhergeht.
Eine triphasische Kurve kann ein Hinweis auf eine Schwangerschaft sein, muss es aber nicht.

3 Dinge gibt es bei dieser Methode zu beachten:
1) Perfekte Kurven sind relativ selten. Die Basaltemperatur unterliegt zu vielen Faktoren als dass man immer den richtigen Wert messen kann. Allein Schlafmangel oder Alkoholgenuss können die Werte verfälschen.

2) Da der Temperaturanstieg nach dem Eisprung erfolgt, ist diese Methode relativ unsicher um den idealen Zeitpunkt fÜr den Geschlechtsverkehr zu bestimmen.
Nach einigen beobachteten Zyklen kann man aber bei regelmäßigen EisprÜngen den fruchtbaren Zeitraum einschränken.

3) Von der Weltgesundheitsorganisation WHO wurden zwei Faktoren vorgegeben, die erfÜllt sein mÜssen um auf einen Eisprung im Zyklus schließen zu können:
  • FÜr den Fall, daß ein Eisprung stattfindet, sollte der entsprechende Temperaturanstieg innerhalb von 48 Stunden oder weniger eintreten.
  • Um auf einen Eisprung schließen zu können, muss die Temperatur an drei aufeinanderfolgenden Tagen um mind. 0,2 °C höher liegen als in den 6 vorhergehenden Tagen.

(©World Health Organization: A prospective multicenter trial of the ovulation method of natural family planning. II.
The effectiveness phase. Fertil Steril 1981; 36: 591-598)


Wenn in einem Zyklus kein Eisprung stattfindet, wird nur Östradiol produziert, da ein Gelbkörper, der Progesteron herstellen wÜrde, nicht existiert. Dann kann man keinen Temperaturanstieg sehen.

Richtig messen:
  • Die Temperatur sollte immer morgens vor dem Aufstehen, vorzugsweise zur ungefähr gleichen Uhrzeit gemessen werden.
  • Die Messung sollte mit einem speziellen Thermometer -vorzugsweise ein Digitalthermometer- gemessen werden.
  • Weicht der Zeitpunkt der Messung um mehr als eine Stunde von der Üblichen Zeit ab, sollte man das auf der Temperaturkurve vermerken.
  • Die Temperatur sollte immer auf mit der gleichen Methode ermittelt werden. Entweder
    • oral (Platzierung des Thermometers unter die Zunge bei geschlossenem Mund - 5 min.)
    • vaginal (nach vorsichtigem EinfÜhren in die Scheide - 3 min.)
    • rektal (am besten mit ein wenig Gleitmittel, z. B. Vaseline - 3 min.)
    Die gewählte Methode sollte den ganzen Zyklus Über die gleiche bleiben.
  • Ein neuer Zyklus (eine neue Kurve) beginnt am ersten Tag der Menstruation. Schmierblutungen zählen noch zum vergangenen Zyklus, eine normale Regelblutung startet den neuen Zyklus.
  • Besonderheiten die die Temperatur beeinflussen könnten (Medikamenteneinnahme, Erkältung, Schlafmangel, Alkoholgenuss, etc.) sollen extra vermerkt werden

Nicht zuletzt sollte man noch etwas Über die Lebensdauer von Eizelle und Spermien wissen. Eine Eizelle ist nach dem Eisprung ca. 12 bis maximal 24 Stunden befruchtungsfähig. Die Spermien können bis zu 72 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr Überleben. Allerdings liegt der ideale Zeitpunkt fÜr eine Empfängnis ungefähr 12 Stunden VOR dem Eisprung, da die Spermien noch einen chemischen Prozess der Kapazitation durchlaufen mÜssen bevor sie die Eizelle befruchten können.

Viel Erfolg!
Nach oben

Achtung: Wir sind keine Ärzte oder medizinische Fachkräfte. Die im Forum getroffenen Aussagen beruhen auf eigenen Erfahrungen und können deshalb keinen Arztbesuch ersetzen.

Impressum
Webhosting mit freundlicher Unterstützung von nebid